Anfragen
« Übersicht


Lourdes - Bus

04.09. - 10.09.2019

Lourdes - Busreise

„Selig sind die Armen“ (Lk 6,20)
Die Wallfahrten nach Lourdes stehen im Jahr 2019 unter dem Thema „Selig sind die Armen“. In der Feldrede nach dem Lukasevangelium – bei Matthäus ist es die Bergpredigt – werden vor allem die Kleinen, Entrechteten und Armen in den Blick genommen. Zeichenhaft geschah dies in Lourdes an Bernadette und seit damals an vielen anderen, die hier auf die Fürsprache der Gottesmutter Trost suchen und Hoffnung finden dürfen.
Den Auftrag, den die Gottesmutter dem Hirtenmädchen Bernadette gegeben hat, war die Christen einzuladen, in Prozessionen an die Grotte von Massabielle zu kommen, Buße zu tun und sich an der Quelle zu waschen. Seit 1858 sind unzählige Pilger diesem Wunsch der Gottesmutter gefolgt. So wurde Lourdes zum größten europäischen Marienwallfahrtsort am Fuße der Pyrenäen.
Die Wallfahrt ist geprägt von den verschiedenen Gottesdiensten an der Erscheinungsgrotte oder in einer der Kirchen im Heiligen Bezirk. Das Beten des Kreuzweges, die Feier der Krankensalbung und die große internationale Messe in der Basilika Pius X. sind weitere Höhepunkte der Tage in Lourdes. Auch die Teilnahme an den Eucharistischen Prozessionen und den abendlichen Lichterprozessionen gehören zu geistlichen Programm. Es bleibt auch genügend Zeit für das persönliche Gebet an der Grotte, den Empfang des Bußsakramentes oder dem Besuch der Bäder. Der Besuch der Gedenkstätten (Museum der heiligen Bernadette, Geburtshaus, Kirche, Chachot…) sind weitere Programmpunkte.
Auf der Rückreise werden wir durch das Zentralmassiv nach Nevers fahren. Das Kloster St. Gildard, wo Bernadette als Schwester von 1866 bis zu ihrem Tod 1879 lebte, gehört für viele einfach zu einer Lourdes- Wallfahrt dazu.
Zu ihrer Heiligsprechung wurde ihr Grab auf dem Klosterfriedhof geöffnet und der unversehrte Leib in die Klosterkirche überführt. Hier wird die Heilige bis heute in einem Reliquienschrein verehrt.
Die Tage in Lourdes werden zusammen mit der Fluggruppe gestaltet.

Geistliche Leitung: Pfarrer Lorenz Seiser, Kath. Kirchengemeinde Mannheim-Süd
Michaela Elbs, c-punkt Münsterforum Freiburg

PROGRAMM

04.09.2019
Anreise mit verschiedenen Zustiegen nach Nimes; Zimmerbezug im Hotel; Hl. Messe; Abendessen

05.09.2019
Nach dem Frühstück Weiterfahrt nach Lourdes; Zimmerbezug im Hotel; erster Besuch des Wallfahrtsbezirks, Abendessen gemeinsam mit der Fluggruppe

06.09.2019
Frühstück; Hl. Messe an der Grotte; anschl. Rundgang durch den hl. Bezirk; Film „Das Leben der Bernadette“ im Forum; Mittagessen; Kreuzweg; eucharistischen Prozession; Abendessen; Gelegenheit zur Teilnahme an der Lichterprozession

07.09.2019
Frühstück; Hl. Messe im Schafstall in der Cité mit Krankensalbung; Mittagessen; nachmittags Gelegenheit zum individuellen Besuch des Wallfahrtsbezirks (Grotte, Bäder, Beichtgelegenheit); fakultativ: Ausflug zum Pic du Jer; Abendessen; Gelegenheit zur Teilnahme an der Lichterprozession

08.09.2019
Frühstück; Internationaler Gottesdienst in der Basilika Pius X. und Angelus an der Grotte; Besuch der Gedenkstätten: Geburtshaus, Cachot und Pfarrkirche; Abendessen; Gelegenheit zur Teilnahme an der Lichterprozession

09.09.2019
Nach dem Frühstück Fahrt nach Nevers; Zimmerbezug im Kloster; Hl. Messe; Abendessen

10.09.2019
Nach dem Frühstück Heimreise
Programmänderungen vorbehalten!

Leistungen
● Fahrt im *****Fernreisebus
● 1 Übernachtung in Nimes im Nimotel Logis inkl. HP
● 4 Übernachtungen in Lourdes inkl. VP
● 1 Übernachtung in Nevers im Kloster Espace Bernadette Soubirous inkl. HP
● Reisebegleitung und Pilgerabgaben
● Sicherungsschein für Pauschalreisen

Preise
● Doppelzimmer pro Person € 859,00
● Einzelzimmer € 999,00

Die Reise setzt eine Minimalteilnehmerzahl von 20 Personen voraus, die bis 04.07.2019 erreicht werden muss.

DER Pilgerbüro der Erzdiözese Freiburg

DER Pilgerbüro der Erzdiözese FreiburgMerianstr. 879104 Freiburg im Breisgau

Telefon+49 (0)761 / 207 79 22
Copyright © 2019 pilger-buero.de
+49 (0)761 / 207 79 22Merianstr. 8 - 79104 Freiburg