Anfragen
« Übersicht


Padua - Turin - Moncalieri

23.07.-26.07.2020

Padua – Turin – Moncalieri

Unser erstes Ziel ist die Wallfahrtskirche der Madonna del Sasso, die sich auf einem Bergvorsprung oberhalb von Locarno in der Gemeinde Orselina befindet. Das Marien-Heiligtum ist die bekannteste Wallfahrtskirche der italienischsprachigen Schweiz. Von Locarno aus fahren wir mit dem Bus weiter zu unserem Hotel in Turin.

In Turin besuchen wir das Grab des Jugendapostels Johannes Don Bosco in der Maria-Hilf-Basilika. Er wirkte als in Turin Seelsorger für die armen und benachteiligten Jugendlichen. Wir werden sein Leben und Werk kennen lernen, und an seinem Grab für die vielfältigen Anliegen der Jugend von heute beten.

Die Wallfahrt zum Seligen Bernhard von Baden ist ein besonderer Höhepunkt unserer Pilgerreise. Bernhard wurde 1428 auf Schloss Hohenbaden als Sohn des Markgrafen geboren. Auf dem Weg nach Genua ist er am 15. Juli 1458 in Moncalieri bei Turin an der Pest gestorben. Er wurde in der Kirche „Santa Maria della Scala“ begraben. Der Selige Bernhard ist Schutzpatron des Landes Baden und ein Patron unserer Erzdiözese. Wir werden an seinem Grab in Moncalieri die hl. Messe feiern und in unseren Anliegen und in den Anliegen unserer Erzdiözese beten.

Unsere Pilgerreise führt uns dann nach Padua, zur Stadt des hl. Antonius. Antonius ist bekannt als “Patron der Schlamper”. Bei unserer Wallfahrt werden wir ihn ganz anders kennen lernen. Er war einer der größten Gelehrten seiner Zeit, ein bedeutender Prediger, der die Menschen für den Glauben gewinnen konnte. Die katholische Kirche ehrt ihn als Kirchenlehrer. - Wir werden an seinem Grab in der großen Antonius-Basilika beten. Wir werden die alte Universitätsstadt Padua und einige ihrer Sehenswürdigkeiten kennen lernen.

Sie sind herzlichen eingeladen, auf unserer Pilgerreise Neues zu entdecken und eine gute Gemeinschaft unter den Pilgerinnen und Pilgern zu erleben.

Geistliche Leitung: Monsignore Johann Schäfer & Pfarrer Stefan Saum

Programm:

23.07.2020
Anreise mit verschiedenen Zustiegen ab Karlsruhe über die A5, von Freiburg nach Locarno, dort Besuch bei der Madonna del Sasso, dann Fahrt von Locarno nach Turin, Abendessen und Übernachtung im Hotel.

24.07.2020
Frühstück, anschließend Fahrt zur Maria-Hilf-Basilika, Andacht am Grab des hl. Johannes Don Bosco, dann Fahrt nach Moncalieri, Messe und Gebet am Grab des Sel. Bernhard von Baden in Santa Maria della Scala, dann Fahrt nach Padua, Abendessen und Übernachtung im Hotel.

25.07.2020
Frühstück, dann Heilige Messe in Santa Giustina, Besichtigung der Basilika des Heiligen Antonius, Gebet am Grab des Heiligen Antonius, Zeit zur freien Verfügung, Rundfahrt mit Stadtbus, Abendessen und Übernachtung im Hotel.

26.07.2020
Frühstück, dann Heilige Messe in Padua, danach Rückfahrt
Programmänderungen vorbehalten.

 Leistungen
• Fahrt im ***** Fernreisebus mit diversen Zustiegen
• 1 Übernachtung in Turin zentral gelegen im Hotel Majestic**** inkl. HP
• 2 Übernachtungen im Hotel Casa del Pellegrino in Padua inkl. HP
• Stadtführung in Turin
• Eintrittsgelder, Führungen und Besichtigungen laut Programm
• Geistliche Leitung
• Sicherungsschein für Pauschalreisen

Preis
● Doppelzimmer pro Person € 669,00
● Einzelzimmer € 759,00

Aufgrund der Ausbreitung des Corona Virus und den damit verbundenen Einschränkungen fällt diese Reise aus! 

DER Pilgerbüro der Erzdiözese Freiburg

DER Pilgerbüro der Erzdiözese FreiburgMerianstr. 879104 Freiburg im Breisgau

Telefon+49 (0)761 / 207 79 22

Newsletter

Bitte informieren Sie mich über Neuigkeiten per Mail!

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Copyright © 2020 pilger-buero.de
+49 (0)761 / 207 79 22Merianstr. 8 - 79104 Freiburg