Anfragen

11.05.-15.05.2020

Bei der Pilgerfahrt steht die Beschäftigung mit Klara und Franz von Assisi im Vordergrund. Um das Lebenswerk der beiden bekanntesten Personen von Assisi besser verstehen zu können, besichtigen wir den Ort als mittelalterliche Stadt. Noch heute ist die damalige klare geographische und soziale Schichtung gut zu erkennen.

Die von Klara und Franz gewählte Lebensform war geprägt von einer konsequenten Haltung des Verzichtes auf materiellen Reichtum, dafür war ihr Leben umso reicher in Bezug auf eine höchst intensive Auseinandersetzung mit der Heiligen Schrift. Dies blieb nicht ohne Konsequenzen, sowohl für sie selbst als auch für das kirchliche Leben.
Beide, Klara und Franz, haben vom Evangelium das gelebt, was sie verstanden haben. Dies war kein einfacher Prozess, sondern es war verbunden mit einer Entwicklung vom Scheitern der jugendlichen Träume über tiefe Sinnkrisen hin zu einem neuen Entdecken „der Fußspuren Jesu“. Beide fanden im Evangelium eine Quelle, die zu einer Lebenskunst mit Tiefe und Weite führte, mitten im alltäglichen Leben.

Als Pilgerinnen und Pilger nähern wir uns dem Ort Assisi und lassen uns und unser Leben von den Gedanken der beiden Heiligen inspirieren. Die Pilgerreise ist eine Hinwendung zu den Wurzeln des Christseins, eine Hinwendung hin zum Evangelium.

Leiter sind die Ständigen Diakone
Josef Sonner, Pilgerleiter und Mitglied beim diözesanen Diakonatsteam und
Peter Höfner, geistlicher Begleiter und Seelsorger in der Seelsorgeeinheit Ettlingen-Stadt.


11.05.2020
Anreise ab Karlsruhe mit verschiedenen Zustiegen entlang der Rheinschiene. Abends Zimmerbezug, Abendessen und abendlicher Rundgang durch die Stadt

12.05.2020
Frühstück, Laudes, Stadtführung durch die Oberstadt von Assisi ab Hotel. Mittelalterliches Leben in der Oberstadt, San Rufino mit Taufbecken, Marktplatz; Mittagessen; die Burg La Rocca, Stadtführung durch die Unterstadt Uhr Vesper, Abendessen, gemütliches Beisammensitzen

13.05.2020
Frühstück, Laudes, Weg im Schweigen nach San Damiano, Gottesdienst in San Damiano; Sterbeort der Hl Klara, Mittagspause, Santa Chiara; Santa Maria degli Angeli, Portiunkula-Kapelle; Rückweg nach Assisi zu Fuß für Wanderfreudige, Vesper, Abendessen, Abend zur freien Verfügung

14.05.2020
Frühstück, Gottesdienst am Grab, Führung durch die Basilika San Francesco durch Bruder Thomas, Mittagessen danach Zeit zur freien Verfügung, Gebet, Abendessen, Gebet zur Nacht

15.05.2020
Frühstück, Laudes, Rückreise

Entsprechend der Wetterlage vor Ort kann das geplante Programm verändert werden. Gutes Schuhwerk und gute körperliche Fitness sind Grundvoraussetzung. Es geht stets bergauf und bergab in Assisi.

Leistungen
• Busreise im *****Fernreisebus
• 4 Übernachtungen in Assisi im Hotel La Roma*** inkl. Vollpension
• Besichtigungsprogramm
• Eintrittsgelder laut Programm
• Geistliche Leitung und Begleitung: Gottesdienst, Gespräche, Impulse, Gebete, Führungen
• Sicherungsschein für Pauschalreisen

Preis
Doppelzimmer 729,00 Euro
Einzelzimmer 869,00 Euro

Die Reise setzt eine Mindestteilnehmerzahl von 20 Personen voraus, die bis 24.01.2020 erreicht sein muss. Maximale Teilnehmerzahl: 30 Personen

DER Pilgerbüro der Erzdiözese Freiburg

DER Pilgerbüro der Erzdiözese FreiburgMerianstr. 879104 Freiburg im Breisgau

Telefon+49 (0)761 / 207 79 22

Newsletter

Bitte informieren Sie mich über Neuigkeiten per Mail!

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Copyright © 2020 pilger-buero.de
+49 (0)761 / 207 79 22Merianstr. 8 - 79104 Freiburg